Home

KULTUR IM KUHSTALL 2019

Administrator (admin) am Jul 30 2019

Das Wochenende vom 21. bis 23. Juni 2019 stand in Dreba wieder unter dem Motto KULTUR IM KUHSTALL. Dort, wo von Herbst bis Frühling die Angusrinder von Matthias Weise leben, wurde mit Film, Tanz und Verpflegung im Stroh gelacht und gefeiert.

Veranstalter war wieder die Kultur- und Heimatstiftung Dreba, die mit diesem kulturellen Angebot schon seit 5 Jahren zur Belebung der Region beiträgt. In diesem Jahr wurden mit Karaoke und einem Familienbrunch zwei neue Programmpunkte aufgenommen, um Abwechslung zu bieten.

Im Anschluss an die Filmvorführung am Freitag, bei der Bjarne Mädel und Lars Eidinger als Brüder mit ihren Mofas und 25 km/h durch Deutschland touren, wurden Mikrophon und Liederübersichten herumgereicht. Die Hobbysänger aus Dreba und der Umgebung machten unter anderem mit bekannten Hits von Carat, Keimzeit oder Ute Freudenberg ordentlich Stimmung und ließen den ersten Abend des Wochenendes mit Karaoke entspannt ausklingen.

Am Samstag wurde der Kuhstall wieder für die Land House Party vorbereitet: im Kuhstall drehten sich Schallplatten im Wind, die Cocktailbar wurde bestückt und ein Rückewagen wurde kurzerhand im Stall platziert, um dort als stilechte Bühne für die DJs zu fungieren. Der Greifarm dieses Forstanhängers, der sonst schwere Lasten greift, umrahmte eine Discokugel. Selbst gebaute Lichtinstallationen fanden ihren Platz für den Abend, und mit Hilfe von Mr. B. aus Moßbach wurde die Licht- und Musikanlage installiert. Der Kuhstall erstrahlte am Abend in bunten Farben und ließ den landwirtschaftlichen Charakter in den Hintergrund treten. Das Lineup des Abends wurde von fünf DJs aus der Region bestritten, darunter das DJ-Duo HouseDessert aus Schleiz, Crypton & PG aus Neustadt an der Orla, Jason Phillips aus Triptis und dieses Jahr neu dabei Antidepressiv aus Pößneck und Marius Schroeder Live aus Ranis. Um 21 Uhr drehten sich die Plattenteller, und DeepHouse beschallte den Kuhstall bis in die Morgenstunden.

Ganz im Gegensatz zum Abendprogramm begann der Sonntag für alle Gäste und Beteiligten ruhig und besonnen mit einem Familienprogramm. Zunächst hielt Pastorin Romisch aus Neustadt an der Orla eine Andacht im Kuhstall und wurde dabei von Thomas Fischer von der Musikschule Fischer musikalisch begleitet. Im Anschluss stand allen Besuchern des Frühschoppens ein reichhaltiges deftiges Frühstücksbuffet zur Verfügung, das von Einwohnern Drebas und Freunden der Kultur- und Heimatstiftung Dreba ehrenamtlich für den Familienbrunch zubereitet worden war. Elke Grimm aus Dreba steuerte beispielsweise Hackbällchen dazu, die besonders von den Kindern favorisiert wurden. Thüringer Spezialitäten vom Rost ergänzten das Buffet. Für die jungen Gäste stand eine Hüpfburg parat, die mit Begeisterung gestürmt wurde. Auch die Heliumballons mit selbst gemalten Bildern der kleinen Gäste, die auf die Reise in den wolkenlosen Himmel geschickt worden waren, ließen die Kinderaugen glänzen. Es waren viele Gäste da und haben gemeinsam mit den Helfern der Kultur- und Heimatstiftung Dreba bei interessanten Gesprächen den Sonnenschein genossen. 

 

Ein großer Dank geht an die vielen Helfer und Unterstützer der Kultur- und Heimatstiftung Dreba. Ohne sie wäre das Programm nicht möglich gewesen. Viele Stunden sind wieder ehrenamtlich von allen Beteiligten investiert worden, um der Gemeinschaft Drebas und der Umgebung ein kulturelles Angebot zu schaffen. Die Kultur- und Heimatstiftung Dreba dankt auch der Firma NEULA GmbH aus Neustadt an der Orla für die Unterstützung des Programms mit der Bereitstellung der Hüpfburg.

 

 

20190621_img_9936_kulturimkuhstall_kl.jpg20190623_img_0096_kulturimkuhstall.jpg20190623_img_0104_kulturimkuhstall_kl.jpgimg_5498_kl.jpg


Zurück